RT @FreifunkMueritz@twitter.com

Vielen Dank an alle Admins für die sichtbaren und unsichtbaren Leistungen an #Freifunk und anderen freien Netzwerken zum #SysAdminDay. 🎂☕💐

#SysAdminDay2022

🐦🔗: twitter.com/FreifunkMueritz/st

So, fertig. Der Testaufbau für die nicht ganz unkomplizierte Versorgung der Mössinger Innenstadt hat geklappt.

Im Bild: Zwei Switches, der Offloader und links das Richtfunkgerät über das dann Internet in die Tiefgarage kommt.

Nun noch die Glasfaserkabel zu den Laternen installieren (aus naheliegenden Gründen machen das nicht wir) und passende LWL Patchkabel beschaffen.

Dann sollte dem freien WLan nichts mehr im Wege stehen - aber irgendwas ist ja immer 😇🙄...

Heute haben wir die Geräte, die wir am den vergangenen zwei Samstagen vorbereitet hatten in der Geflüchtetenunterkunft platziert.

An der Mesh Konfiguration kann man noch etwas optimieren, aber grundsätzlich läuft's, die Unterkunft hat über die Schule jetzt ca. 80/20 Mbit.

Also so funktioniert's, wie dieser Post beweist, d.h. die VLANs passen. Die Karte lügt, der AP ffmsg-breitestrasse-01 steht an der Schule auf dem Balkon.

Jetzt warten, bis die Schüler mit Mathe fertig sind, dann können wir uns an Ziel bewegen...

Beim heutigen Treffen gab's weitere Fortschritte bei allen aktuellen Projekten:

Der Switch für die Stadtmitte ist bezwungen, der Offloader verrichtet wie vorgesehen seinen Dienst.

Die Geräte für die Versorgung der Geflüchtetenunterkunft sind konfiguriert und getestet. Das Richtfunkgerät am QG ist montiert, kommende Woche können wir die vorbereiteten Geräte auf der Gegenseite anbringen.

Weitere Projektschritte in Richtung Freifunk in der Mössinger Innenstadt - nachdem wir am Montag vorige Woche schon den Uplink über eine kurze Richtfunkstrecke vorbereitet haben, ging's beim Treffen gestern und die Planung und die Gerätekonfiguration

- Richtfunk ✅
- Offloader ✅
- Switch für die APs in den Laternen ❌

Das Ding will im Auslieferungszustand wohl 10G SFPs, die hatten wir nicht. Also schon nach 3,5 statt 4 Stunden Feierabend, passt auch, Modul ist bestellt.

Am vergangenen Freitag haben wir die Versorgung der Tribüne der Steinlachhalle mit Freifunk abgeschlossen - Projektbeginn war hier noch vor Beginn der Pandemie - gut Ding will Weile haben.

Der Uplink erfolgt per Richtfunk zum Rathaus, die Anbindung der Clients über Unifi UAP Pro.

Bevor besorgte Menschen einen Herzinfarkt bekommen: Der junge Mann auf der Leiter ist kein Schüler (mehr) ;)

Helfende gesucht! Dieses WE werden wir wieder in @Duesseldorf sein + 1 Geflüchtetenunterkunft weiterverfreifunken. Konkret: rund 3 Dutzend Patchkabel auflegen & durchklingeln & Router in der Zwischendecke verteilen & ein paar Kabelkanäle anbringen & auch den 2ten Block einrichten

@necrosis An größeren Standorten will ich normalerweise kein Mesh über die Luftschnittstelle, höchstens über Kabel.

Und ich möchte bei großen Standorten die Funkkanäle diversifizieren, sondass nicht alle APs auf demselben Kanal rumfunken.

1/

Nachdem wir den "Pannen-AP" am Freibad aus dem Verkehr gezogen haben scheint das dort wieder ganz zufriedenstellend zu funktionieren.

Etwa 100 Clients und 10-20MBit/s über die Richtfunkverbindungen, das sieht nicht allzuschlecht aus.

Jetzt müssen wir bei Gelegenheit nur noch rausfinden, ob uns da die Hardware einen Strich durch die Rechnung macht oder die Unifi FW.

So, nachdem wir (die Freifunk AG am QG) jetzt auch unsere eigene, von Schüler:innen administrierte und moderierte Mastodon Instanz für Mössingen am Start haben, müssen wir natürlich auch das Freifunk Konto hierher umziehen.

Eiuch Folgende haben wir mitgenommen, außerdem bedanken wir uns bei layer8.space für die freundliche Beherbergung!

moessingen.social

Eine Mastodon-Instanz für das Steinlachtal im Umfeld von Mössingen. Gäste sind willkommen. Betrieben und moderiert von Schüler:innen der Freifunk AG am Quenstedt-Gymnasium. Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).